Deutsch
English
Français
 
 
 

Studienwege: FH oder Uni?

 

Viele Wege führen zur Geomatik

Mit einem Bachelor- oder Masterstudium in Geomatik stehen Dir in der Schweiz und international alle Türen offen - mit besten Aussichten auf dem Arbeitsmarkt.

Wer GeomatikingenieurIn werden möchte, muss an einer Fachhochschule oder an der ETH studieren. Information zu den Studienorten gibt es hier »

Grundlage für das Studium ist normalerweise die Matura bzw. Berufsmatura. Damit kann man sich um Zulassung zum Bachelorstudium bewerben. Unter bestimmten Voraussetzungen ist die Zulassung auch ohne Matura möglich. Das Bachelorstudium dauert in der Regel 6 Semester. Anschliessend ist es möglich, sich mit einem Masterstudium weiter zu qualifizieren. Für besonders begabte und wissenschaftlich interessierte Studierende besteht schliesslich noch die Chance, an der ETH oder an einer Universität ein Doktorat zu erwerben.

Die Fachhochschule - praxisorientierte Ausbildung:
Bachelor-Studierende an einer Fachhochschule erwartet eine vorwiegend praxisorientierte Ausbildung, die mit dem Bachelor of Science beendet wird. Dieser Abschluss befähigt die Absolvierenden z.B. in Ingenieur- und Vermessungsbüros, bei Baufirmen, in der Industrie oder bei Versorgungsunternehmen zu arbeiten. Der Weg zum Master of Science ist dann nicht mehr weit - mit weiteren 3 Semestern erarbeiten sich die Studierenden vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten in Wirtschaft, Industrie und Verwaltung. Der Masterabschluss eröffnet auch die Möglichkeit zum Erwerb des Geometerpatents.

Studierende an der Fachhochschule bringen üblicherweise schon Praxiserfahrung aus einer Berufslehre und Berufstätigkeit mit. In vielen Fällen kann das Studium sowohl als Vollzeitstudium als auch berufsbegleitend absolviert werden.

Die ETH - breite, wissenschaftlich orientierte Ausbildung:
Mit einem Bachelor-Studium an der ETH erwerben die Studierenden nach 6 erfolgreichen Semestern den Bachelor of Science ETH. Hier steht die Wissenschaft im Vordergrund. Wer Lust am Tüfteln, Forschen und Entwickeln mitbringt, neugierig ist, wissen will, wie die Dinge funktionieren und wie nicht - und darüber hinaus noch Interesse an Mathematik, Physik, Geografie und Informatik hat, ist an der ETH richtig. Das Bachelorstudium an der ETH bereitet die Studierenden bestens auf ein Masterstudium vor. Die meisten von ihnen absolvieren dieses anschliessend. Als Master of Science ETH stehen ihnen die Türen für Leitungsfunktionen in Wirtschaft und Wissenschaft offen, und sie haben die Möglichkeit zur Promotion. Darüber hinaus befähigt auch das Masterstudium an der ETH zum Erwerb des Geometerpatents.

Das ETH Studium ist als Vollzeitstudium konzipiert und kann in der Regel nicht berufsbegleitend absolviert werden.


Die Studienwege im Überblick

Diagramm Studienwege