Deutsch
English
Français
 
 
 

Klima & Umwelt

 

Geodynamik

"Und sie bewegt sich doch"

Diesen Satz soll der Mathematiker, Astronom und Physiker Galileo Galilei 1633 geäußert haben, weil er der Überzeugung war, dass das System Erde dynamisch sei. Weil Kräfte auf die Erde wirken, ist unser Lebensraum ständigen Veränderungen unterworfen. Die Beobachtung dieser Kräfte und ihrer Auswirkungen fasziniert und beschäftigt Laien und Forscher seit Jahrhunderten. Sie ist heute wesentlicher Schwerpunkt der Geodäsie, eines Teils der Geomatik.

Der Planet Erde bewegt sich im Sonnensystem um die Sonne. Wie wir heute wissen, hatte Galileo Galilei mit seiner Aussage Recht. Die Erde steht unter dem ständigen variablen Einfluss äusserer und innerer Kräfte. Dabei sind die feste Erde, die Lufthülle der Erde und die Hydrosphäre – also das Wasser – Teile des komplexen Systems Erde und verhalten sich zueinander in ständiger Wechselwirkung. Die genaue und kontinuierliche Erfassung der wirkenden Kräfte durch Messgrössen wie Schwerebeschleunigung oder Positionsänderungen und die Erstellung von Modellen (z.B. Plattentektonik) ist notwendig, um die Funktionsweise des Systems Erde zu verstehen. Dabei spielen im Weltraum (z.B. Schwerefeldmissionen) und auf der Erdoberfläche (z.B. Pegel, GPS-Stationen) befindliche Sensoren der Geomatik eine wichtige Rolle. Die Geomatik beschäftigt sich insbesondere damit, Sensoren und die Auswertung ihrer Daten zu verbessern, neue mit vorhandenen Daten gemeinsam optimal auszuwerten und zur interdisziplinären Interpretation der Messresultate beizutragen.

Klima & Umwelt

Was passiert wo, während es weiter wärmer wird? Wie ändert sich unser Lebensraum? Woher kommt der Meeresspiegelanstieg? Trocknen die Kontinente aus? Schieben sich die Kontinentalplatte weiterhin übereinander? - GeomatikerInnen messen Veränderungen und geben Antworten.

 
Grund & Boden

Jeder hat schon GeomatikerInnen gesehen. Mit ihren Messinstrumenten stehen sie am Strassenrand und Autofahrer bremsen, weil sie an (auffällige) Radarkontrollen glauben. Kinder bleiben stehen weil sie auch eine grelle Sicherheitsweste haben wollen. - Aber was machen die da überhaupt?

 
Technik & Industrie

Wie schafft man es, beim Tunnelvortrieb von zwei Portalen aus nicht aneinander vorbei zu bohren? Warum steht das Regal zu Hause schief, ein 300 Meter hohes Bauwerk aber kerzengerade? - Weil GeomatikerInnen dafür sorgen.

 
Navigation & Mobilität

Früher meinte der Beifahrer: "Da vorne muss es bald nach rechts gehen." Das genügt heute keinem mehr. Sackgassen, neue Abfahrten, Sonderziele in der Nähe - ein modernes Navi weiss scheinbar einfach alles. - Aber nur dank der Geomatik ...