Tag der Geomatik

Einmal im Jahr öffnen die ETH Zürich und die Fachhochschule Nordwestschweiz einen Nachmittag lang ihre Türen für all jene, die "Geomatik zum Anfassen" erleben wollen. Jugendliche, Kinder und Erwachsene treffen auf Studierende, Professorinnen und Professoren, sowie Absolventen. Aktivitäten zum Mitmachen, Vorführungen und Diskussionen liefern Einblicke hinter die Kulissen von GPS, Navigationssystemen, Vermessung, GIS, Landeskarten, Raumplanung und vielem mehr. Der letzte

Tag der Geomatik

fand am 08. November 2017 statt. Die ETH Zürich veranstaltete 2017 zum dritten Mal einen Tag der Geomatik. Für Schulklassen gab es Module mit kurzen, interaktiven Lerneinheiten, welche Einblick in das vielseitige Fachgebiet vermittelten und Anknüpfungspunkte an den Unterricht in Geografie, Physik und Mathematik boten. Im Nachmittagsprogramm gab es daneben auch eine freie Ausstellung und Mitmach-Aktivitäten für Besucherinnen und Besucher aller Altersklassen.

Google Maps, OpenStreetMap und der Schweizer Weltatlas wie auch Routenplaner, Geocaching oder Navigationssysteme gäbe es ohne Geomatik nicht. Die Analyse von regionalen und globalen Prozessen auf der Erde basiert häufig auf Geo- und Erdbeobachtungsdaten, welche die Geomatik zur Verfügung stellt. Mit Satelliten, Kameras, und einer Vielzahl weiterer Tools digitalisiert die Geomatik die Welt. Sie liefert damit Daten und 3D Modelle, die für Planung, Bau, Management, Forschung und Lehre benötgt werden, aber auch in Kunst, Games, Filmen und auf Informationsplattformen anzutreffen sind.

Programm

Modulbeschreibungen

Ausstellung

Kontaktperson

ETH Zürich
PR Geomatik und Planung D-BAUG
Helena Kordic
IGP / HIL D 44.3
Stefano-Franscini-Platz 5
8093 Zürich

prgeomatik(at)baug.ethz.ch

https://www.baug.ethz.ch/studium/geomatik/administration.html

 

 

Impressionen vom Tag der Geomatik 2017

VIDEO VOM TAG DER GEOMATIK 2016

Impressionen Tag der Geomatik 2015