Deutsch
English
Français
 
 
 

Jobportraits

 

Nicole Romer

Projektleiterin der Ingenieurvermessung bei der Corrodi Geomatik AG

Wo arbeiten Sie und was ist dort Ihre Aufgabe?
Bei Corrodi Geomatik AG. Ich bin dort Projektleiterin der Ingenieurvermessung, Stellvertretende Geometerin, Mitverantwortliche für die Einführung unseren neuen GIS-Systems und seit neustem auch Mitglied der Geschäftsleitung.

Was haben Sie letzte Woche in Ihrem Job gemacht? Wie sieht Ihr Arbeitsalltag aus?
Mein Arbeitsalltag ist sehr vielseitig und abhängig von den laufenden kleineren und grösseren Projekten.

Letzte Woche habe ich zum Beispiel ein digitales Geländemodell ausgewertet. Dann habe ich nach der Übernahme der Daten der amtlichen Vermessung auf un-ser neues GIS-System Einstellungen vorgenommen. Daneben war ich für die Schu-lung von einem neuen Mitarbeiter verantwortlich.

Was mögen Sie besonders an Ihrer Arbeit? Was ist besonders interessant und spannend an Ihrem Beruf?
Ich mag die Vielseitigkeit des Berufs. Neben fachtechnischen Funktionen nehme ich auch vermehrt Funktionen in der Geschäftsleitung war.
Dies ergibt einen sehr abwechslungsreichen Alltag.

Ich habe viel Kontakt mit Arbeitskollegen, sei es bei der Weiterbildung von Mitar-beiter oder auch zum Teil der Ausbildung der Lehrenden.

Was hat Sie dazu motiviert, den Beruf zu ergreifen?
Am Studium Geomatik und Planung hat mich die Vielseitigkeit des Lehrganges gereizt. Daneben hatten wir auch immer wieder einmal die Gelegenheit den Hörsaal zu verlassen und Übungen draussen durchzuführen.

Die anschliessende Arbeit in einem Ingenieurbüro mit amtlicher Vermessung, Bauvermessung und Ingenieurvermessung hat mich die Vielseitigkeit der Aufgaben gereizt. So hat man selten Grossprojekte, jedoch immer wieder abwechslungsrei-che kleiner Projekte, welche nicht minder spannend sind.

Wie sah Ihr bisheriger Werdegang in Ausbildung und Beruf aus ?
Nach der Matur habe ich den Bachelor in Geomatik und Planung an der ETH Zürich absolviert. Vor dem Master habe ich ein Praktikumsjahr bei der Firma BSF Swiss-photo in Regensdorf absolviert. Anschliessend habe ich den Master in Geomatik und Planung an der ETH absolviert.

Danach hatte ich die Gelegenheit ein Jahr als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der ETH Zürich an der Professur für Geosensorik und Ingenieurgeodäsie zu arbei-ten. Dort war ich in den Übungsbetrieb der Vorlesungen eingespannt und konnte daneben auch an Forschungsprojekten arbeiten.

Nach dem Jahr an der ETH Zürich ging ich zur Firma Corrodi Geomatik AG in Stäfa. Nach knapp zwei Jahren in dieser Firma habe ich das Staatsexamen für In-genieur-Geometer/-innen erfolgreich bestanden. Und wie schon erwähnt, bin ich seit kurzem Mitglied der Geschäftsleitung bei Corrodi Geomatik AG.

Wie sind Sie zu Ihrem jetzigen Job gekommen und was hat Ihnen dabei besonders geholfen?
Ich habe meinen jetzigen Job über die Homepage der Firma gefunden. Bei der Su-che habe ich auf den Internetseiten der Vermessungsbüros der Region nach offe-nen Stellenangeboten gesucht.

Welche Eigenschaften und Fähigkeiten sind nach Ihrer Meinung hilfreich für den Ingeni-eurberuf?
Meiner Meinung nach sind eine schnelle Auffassungsgabe und eine strukturierte Arbeitsweise sehr hilfreich. Es ist wichtig, zuerst das Problem zu analysieren und dann gezielt zu lösen. In der Praxis wird eine selbständige Einarbeitung in Aufga-ben und Programme erwartet.

Welche Tipps geben Sie einem Schüler, der sich für ein Geomatikstudium interessiert?
Wenn sich jemand für das Geomatikstudium interessiert, soll er unbedingt an ei-nen Infotag der ETH Zürich vorbeischauen und sich dort informieren. Dort sind auch immer Studenten vor Ort, die gerne Auskunft über das Studium und das Stu-dentenleben geben.

Ich fand mein Praktikumsjahr nach dem Bachelorabschluss eine sehr gute Gele-genheit, einen Einblick in das Berufsleben eines Geomatikingenieurs zu gewinnen. Nach dem Praktikum wusste ich ganz sicher, dass ich das richtige Studium ge-wählt hatte.

Alle Portraits:

Jörg Amsler

ehem. Leiter Fachbereich Meliorationen Bundesamt für Landwirtschaft

Mehr erfahren »

Steffi Chroust

Geomatikingenieurin FH

Mehr erfahren »

Gabriel Flury

Geomatikingenieur Ingenieurvermessung

Mehr erfahren »

Petra Hellemann

Expertin Meliorationen, Bundesamt für Landwirtschaft

Mehr erfahren »

Klara Hunger

Projektleiterin Abteilung Raum und Verkehr

Mehr erfahren »

Lukas Hurni

Geomatikingenieur FH

Mehr erfahren »

Dr. Alex Kohli

Geschäftsführer und Leiter internationaler Projekte

Mehr erfahren »

Madeleine Manyoky

Doktorandin an der ETH Zürich

Mehr erfahren »

Prof. Dr. Stephan Nebiker

Professor an der FHNW

Mehr erfahren »

Stefan Osterwalder

Geometer und Geschäftsführer eines Ingenieurbüros

Mehr erfahren »

Martin Probst

Geschäftsleitungsmitglied + Leiter LIS/GIS

Mehr erfahren »

Nicole Romer

Projektleiterin in der Ingenieurvermessung bei der Corrodi Geomatik AG

Mehr erfahren »

Dr. Claudia Röösli

Swiss Space Center

Mehr erfahren »

Martin Rub

Geomatikingenieur ETH Projektleiter Ing.Vermessung

Mehr erfahren »

Maurizio Scaramuzza

Head DNS Expert Team bei Skyguide

Mehr erfahren »

Hannes Schneebeli

Leiter Infrastruktur Glattalbahn

Mehr erfahren »

Hanspeter Schlatter

Teamleiter bei der SBB-Infrastruktur

Mehr erfahren »

Dr. Fridolin Wicki

Direktor Bundesamt für Landestopografie

Mehr erfahren »