Deutsch
English
Français
 
 
 

Jobportraits

 

Dr. Claudia Röösli

National Activities Coordinator at Swiss Space Center

Wo arbeiten Sie und was ist dort Ihre Aufgabe?
Ich arbeite beim Swiss Space Center und beschäftige mich mit verschiedensten Aktivitäten um die Schweizerische Raumfahrts-Industrie, -Forschung und -Entwicklung zu unterstützen und zu fördern.

Was haben Sie letzte Woche in Ihrem Job gemacht? Wie sieht Ihr Arbeitsalltag aus?
Letzte Woche war ich für 2 Tage in Paris für einen Workshop über einen Anlass, den ich für September organisiere. Die Bevölkerung wird in einem breiten Rahmen über die Raumfahrt diskutieren können. Den Rest der Woche war ich entweder in Lausanne oder in Zürich in einem meiner beiden Büros, wo ich normalerweise viele Emails schreibe, Telefonate mache oder technische Berichte lese.

Was mögen Sie besonders an Ihrer Arbeit? Was ist besonders interessant und spannend an Ihrem Beruf?
Besonders spannend ist die Vielfältigkeit der Problembereiche, die wir bearbeiten. Ich habe mit ganz verschiedenen Problemen zu tun, welche auftreten können, wenn man einen Satelliten ins All schicken will. Mit den Projekten und Ideen mit welchen ich zu tun habe, sind alle sehr innovativ und ich muss und kann mich schnell in sehr verschiedene Bereiche einlesen und einarbeiten. Hinzu kommt, dass ich durch die verschiedene Anlässe, die wir organisieren, sehr viele spannende Personen treffe und kennenlerne.

Was hat Sie dazu motiviert, den Beruf zu ergreifen?
Die Möglichkeit die Erde über längere Zeiträume und kontinuierlich vom Weltall her zu beobachten und die dazu nötige high-end Technologie hat mich seit dem Studium fasziniert.

Wie sah Ihr bisheriger Werdegang in Ausbildung und Beruf aus ?
Ich habe zuerst Geomatik und Planung an der ETH Zürich studiert und habe mich unter anderem in „Satellitengeodäsie“ vertieft. Danach bin ich für ein sogenanntes „Young Graduate Trainee“ nach Holland gegangen um für fast 1.5 Jahre bei der ESA (European Space Agency) an einer Satellitenmission zu arbeiten. Anschliessen bin ich zurück an die ETH gegangen um in einer Kombination von Glaziologie und Seismologie meine Doktorarbeit zu schreiben. Seit Januar 2016 arbeite ich beim Swiss Space Center.

Wie sind Sie zu Ihrem jetzigen Job gekommen und was hat Ihnen dabei besonders geholfen?
Das breite Hintergrundwissen in Erdbeobachtung, welches ich mir im Studium und danach erarbeitet hatte sowie der Aufenthalt bei der ESA hat den Ausschlag gegeben, dass ich den Job bekommen hatte.

Welche Eigenschaften und Fähigkeiten sind nach Ihrer Meinung hilfreich für den Ingenieurberuf?
Ich denke, ein vielseitiges und breites Wissen und das vernetzte und lösungsorientierte Denken ist das Wichtigste.

Verraten Sie uns Ihr Motto/Lebensphilosophie?
Versuche deinen Träumen im Leben näher zu kommen, auch wenn es manchmal ein paar Umwege braucht.

Nennen Sie bestimmte Meilensteine und Highlits in Ihrer bisherigen beruflichen Laufbahn
Mein erster grosser Meilenstein war wohl das Young Graduate Trainee an der ESA, da ich immer geträumt hatte einmal für eine echte Satelliten-Mission zu arbeiten. Danach war es sicher die Verteidigung meiner Dissertation, welches das Ende eines fast vierjährigen Analysieren und Forschens war.

Welche Tipps geben Sie einem Schüler, der sich für ein Geomatikstudium interessiert?
Mach es! Geomatik ist ein super spannendes Studium, welches sehr vielfältig ist und verschiedenste Bereiche abdeckt. Und das Gute dabei ist, dass dir danach alle Türen offenstehen und du in fast jedem Bereich arbeiten kannst.

 

 

 

 

Alle Portraits:

Jörg Amsler

ehem. Leiter Fachbereich Meliorationen Bundesamt für Landwirtschaft

Mehr erfahren »

Steffi Chroust

Geomatikingenieurin FH

Mehr erfahren »

Gabriel Flury

Geomatikingenieur Ingenieurvermessung

Mehr erfahren »

Petra Hellemann

Expertin Meliorationen, Bundesamt für Landwirtschaft

Mehr erfahren »

Klara Hunger

Projektleiterin Abteilung Raum und Verkehr

Mehr erfahren »

Lukas Hurni

Geomatikingenieur FH

Mehr erfahren »

Dr. Alex Kohli

Geschäftsführer und Leiter internationaler Projekte

Mehr erfahren »

Madeleine Manyoky

Doktorandin an der ETH Zürich

Mehr erfahren »

Prof. Dr. Stephan Nebiker

Professor an der FHNW

Mehr erfahren »

Stefan Osterwalder

Geometer und Geschäftsführer eines Ingenieurbüros

Mehr erfahren »

Martin Probst

Geschäftsleitungsmitglied + Leiter LIS/GIS

Mehr erfahren »

Nicole Romer

Projektleiterin in der Ingenieurvermessung bei der Corrodi Geomatik AG

Mehr erfahren »

Dr. Claudia Röösli

Swiss Space Center

Mehr erfahren »

Martin Rub

Geomatikingenieur ETH Projektleiter Ing.Vermessung

Mehr erfahren »

Maurizio Scaramuzza

Head DNS Expert Team bei Skyguide

Mehr erfahren »

Hannes Schneebeli

Leiter Infrastruktur Glattalbahn

Mehr erfahren »

Hanspeter Schlatter

Teamleiter bei der SBB-Infrastruktur

Mehr erfahren »

Dr. Fridolin Wicki

Direktor Bundesamt für Landestopografie

Mehr erfahren »