Deutsch
English
Français
 
 
Home » Ausbildung » Lehre » Fachausweis 
 

Fachausweis – Die Weiterbildung zum Spezialisten

 

Nach der Lehre als Geomatiker besteht die Möglichkeit zur Weiterbildung. Nach mindestens vier Jahren Berufspraxis (ab Erwerb des EFZ) kann durch eine weiterführende Ausbildung der Fachausweis als Geomatiktechniker FA bzw. Geomatiktechnikerin FA erworben werden.

Dabei kann man sich im Gebiete Geoinformationssystem oder Vermessung spezialisieren. Darüber hinaus vertiefen man die Kenntnisse und Fähigkeiten betreffend Offertwesen, Projektmanagement, Konzepterstellung und zielgruppengerechte Kommunikation sowohl firmenintern als auch mit Kunden. Nach dem Erwerb des Fachausweises sind sie befähigt, kleinere und mittlere Projekte von der Konzeption und Angebotserstellung über die Durchführung bis zum Abschluss zu leiten.

Weiterführende Qualifikation ist dann durch den auflagenfreien Zugang zu einem Bachelorstudium an der Fachhochschule möglich.